Musiktherapie

Die Musiktherapie ist eine eigenständige Heilmethode bei der das Sprachzentrum angesprochen wird. Durch den gezielten Einsatz von Musik und Improvisation an Instrumenten wird nonverbal direkt das Unterbewusstsein angesprochen. Bei der Musiktherapie wird auf emotionaler Ebene gearbeitet, sie heilt von Innen heraus und lindert nicht lediglich die Symptome, wie es manchmal bei einer medikamentösen Behandlung der Fall sein kann. Die Therapie ist auf mindestens ein Jahr ausgelegt.

Für wen ist Musiktherapie geeignet?

Da in der Musiktherapie nicht ausschließlich das gesprochene Wort im Mittelpunkt steht, kann sie unabhängig vom Alter eingesetzt werden. Musiktherapie eignet sich deshalb sowohl für Kinder und Jugendliche, als auch für Erwachsene und alte Menschen, die unter körperlichen und/oder seelisch bedingten Schwierigkeiten oder Störungen im Erleben und Verhalten leiden.

Die heilsame Wirkung von Musik zeigt sich bei autistischen, geistig und körperlich behinderten, verhaltensauffälligen oder hyperaktiven Kindern. Sie wird ebenso bei psychischen Problemen wie Essstörungen, Angstzuständen, Suchterkrankungen, Schizophrenie, Schlafstörungen oder Depression angewandt, wie auch bei psychosomatischen Erkrankungen, nach Schlaganfällen oder bei Tinnitus bzw. Hörsturz.

Ich habe weitere Fragen!

Kein Problem! Wir beantworten Ihre Fragen gerne, rufen Sie uns einfach während unserer Bürozeiten an. Wir sind täglich von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter den folgenden Nummern erreichbar.

Tel: 0241 – 4354369
Mobil: 01520 – 1840153