Klavier Small

Unterrichtsfächer

Klavierunterricht  Akkordeonunterricht

Komposition
Harmonielehre
Improvisation

Kirill

Dozent

Kirill ist ein junger ukrainischer Musiker. Geboren in 1991, erhielt er seine ersten Klavierstunden schon im zarten Alter von sechs Jahren an der Stoliarski-Schule in Odessa (Ukraine). Bereits während seiner Schulausbildung gewann Kirill viele Preise bei Internationalen Jugendwettbewerben und erhielt daraufhin ein Stipendium vom Bürgermeister von Odessa.

Er übersprang das letzte Studienjahr und erhielt vom Präsident der Ukraine ein Stipendium, mit dem er sein Studium an der Nezhdanova-Musikakademie fortsetze, welches er 2012 mit Bestnoten beendete. 2012 gewann er 2 Preise, eine Silbermedaille und den Sonderpreis beim Internationalen Klavierwettbewerb “In Memory of Emil Gilels“ in Odessa.

Neben seinen pianistische Aktivitäten schrieb er bereits in frühen Jahren eigene Stücke und führte diese öffentlich auf. Er unterrichtete in Komposition und Orgel-und Partiturspiel.

2012 führte er seine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in der Klasse von Professor Andreas Frölich fort. Sowohl Bachelor, als auch Master (in 2018) bekam er mit Abschlussnote 1.0. Als aktiver Meisterkurs-Teilnehmer war er oft bei führenden Klavierprofessoren Europas. Darunter Dmitri Bashkirov, Leonel Morales, Vadim Rudenko, Pawel Gililov, Jacques Rouvier, Jerome Rose, Giulliano Mazzokante und Norma Fisher.

Kirill führte eine rege und breite Konzerttätigkeit in Europa. So hatte er in Deutschland seine Auftritte und Rezitale im Rahmen von Euregio Piano Award in Geilenkirchen.

Als Solist in Klavierkonzerten spielte er unter anderem mit dem Ukrainischen Nationalen Orchester, Sinfonica de Galicia, Odessa Philharmoniker und AOV München. Seine Kammermusikalische Auftritte in Paris und Brüssel (2014) standen unter dem Zeichen von ukrainische Revolution und Hilfe für Kriegsverletzten. 

In der Saison von 2016-2017 spielt er Rezitale in Het Concertgebouw Amsterdam, Schouwburg Odeon Zwolle bei der Reihe „New Masters on Tour”, bei „Juventudes Musicales“ in Sevilla, in Caja de Segovia und und in Auditorio de Zaragoza bei elitärer Reihe „Ciclo de Grandes Solistas“.

Neben regulären kammermusikalischen Projekten mit unterschiedlichsten Instrumentalbesetzungen begleitete er auch Sänger bei der Vorbereitung von Opernproduktionen und Musicals und setzte sich viel mit Liedgenre auseinander.

Eine wichtige Rolle spielt für ihn die Improvisation und Innovation. In den letzten zwei Jahren schrieb Kirill ein fünfkopfiges B-Sight Ensemble für Neue Musik. Dafür schrieb er eigene Stücke und machte Entwürfe für eine gemeinsame Improvisation. Das Ensemble spielte einige Konzerte in den Niederlanden, unter anderem in Amstelkerk in Amsterdam. 2018 entstanden seine Skizzen zur modernen Oper “Die Ungeborenen”, die erfolgreich in Aachen aufgeführt wurde. 

Kirill ist ein erfahrener Lehrer und hat er ein breites Spektrum an Erfahrung. Er bereitete einige seiner Schüler auf die Aufnahmeprüfung an verschiedenen Musikhochschulen und große Solo-Konzerten vor. Unter seinen Schülern gibt es Cembalisten, Wunderkinder, derzeitige Studenten vom Fach Klavier-Solo, Anfänger, Kinder und ältere Menschen.

Preise, Auszeichnungen & Wettbewerbe

  • 2. Preis und Sonderpreis am 5. Internationale Klavierwettbewerb „In Memory of Emil Gilels“ in Odessa (2012)
  • 2. Preis und Publikumspreis beim 9. Klavierwettbewerb “Prix Amadeo” in Aachen (2013)
  • 3. Preis beim 27.Klavierwettbewerb “Cidade de Ferrol” (2014)
  • 2. Preis at Karl-Robert-Kreiten Piano Competition in Cologne (2015)
  • 1. Preis beim Steinway-Förderpreis in Düsseldorf (2015)
  • 1. Preis und Sonderpreis für spanische Musik beim 16. Klavierwettbewerb „Compositores de España“ in Madrid (2015)
  • Teilnahme an Beethovenwettbewerb in Bonn (2017)